Savondine Titelbild

AGB

Bachs, 01.01.2016

Allgemeines

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Savondine Bio-Naturseifen Nadin Inderkum, im Folgenden Savondine genannt, und ihren Kundinnen und Kunden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kunden gelten nur, wenn Savondine diesen schriftlich zugestimmt hat.

Die Kunden, welche die Angebote von Savondine privat nutzen, werden im Folgenden Privatkunden genannt. Wer die Angebote zur geschäftlichen Verwendung nutzt wird im Folgenden Geschäftskunde genannt.

Vertragsabschluss

Privatkunden: Die bei Savondine dargestellten Produkte sind als unverbindlicher Onlinekatalog zu verstehen. Erst durch den Abschluss des Bestellvorgangs im Onlineshop schliessen Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Produkte ab. Sie erhalten eine automatisch generierte E-Mail als Bestätigung und Annahme der Bestellung. Mit dieser E-Mail ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Geschäftskunden: Mit der Annahme der Offerte schliessen Sie einen verbindlichen Vertrag ab. Sie erhalten die Offerte per E-Mail. Wird diese angenommen, so erfolgt eine Auftragsbestätigung. Anpassungswünsche an Offerten und Auftragsbestätigungen sind innerhalb von einer Woche schriftlich anzumerken. Durch die zeitnahe schriftliche Annahme, lässt sich die Entwicklungs- und Produktionszeit beschleunigen. Erfolgt keine schriftliche Annahme des Angebots innerhalb einer Woche, so ist Savondine nicht länger an das Angebot gebunden.

Eigentum

Allgemein: Bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung verbleibt die bestellte Ware im Eigentum von Savondine.

Geschäftskunden: Für Skizzen, Entwürfe, Muster, Offerten, Zeichnungen und andere Unterlagen, behält sich Savondine das Eigentums- und Urheberrecht vor. Rezepte, nach welchen Savondine für einen Kunden produziert, und welche explizit für diesen Kunden entwickelt wurden, dürfen durch Savondine, in dieser Zusammensetzung, nur für diesen Kunden verwendet werden. Erfolgt über 6 Monate keine Nachbestellung, so erlischt das Vorrecht des Kunden stillschweigend. Rezepte werden den Kunden nicht zugänglich gemacht. Die Eigentums- und Urheberrechte verbleiben bei Savondine. Die Inhaltsstoffe werden mit dem Kunden besprochen und zur korrekten Deklaration der Produkte schriftlich mitgeteilt.

Bezahlung

Privatkunden: Wir liefern ausschliesslich gegen Vorkasse per PayPal oder Banküberweisung.

Geschäftskunden: Die Bezahlung wird in der Offerte verbindlich geregelt.

Preise

Geschäftskunden: Die vereinbarten Preise bleiben für unveränderte Produkte während mindestens 6 Monaten gültig. Preiserhöhungen dürfen pro Jahr nicht mehr als 5% betragen, ausgenommen sie sind mit Preiserhöhungen bei Lieferanten von Savondine begründet. Preiserhöhungen sind durch Savondine mindestens 1 Monat im Voraus schriftlich anzukündigen.

Lieferfristen

Geschäftskunden: Es gelten ausschliesslich die in der Auftragsbestätigung deklarierten Lieferfristen, gerechnet ab der schriftlichen Versendung der Auftragsbestätigung durch Savondine. Ist eine Anzahlung vereinbart, so beginnt die Lieferfrist ab Eingang der Zahlung. Die Lieferfrist verlängert sich beim Eintritt unvorhergesehener Probleme, auf welche Savondine keinen Einfluss hat oder wenn Savondine seinerseits nicht rechtzeitig beliefert wird. Die Lieferfrist erstreckt sich ebenso, wenn sich von Seiten des Kunden die Auslieferung von Unterlagen, Verpackungen, Bilddateien oder anderen vereinbarten Waren verzögert.

Transport

Allgemein: Melden Sie Transportschäden zeitnah an das Transportunternehmen und an Savondine.

Privatkunden: Beschädigte Produkte werden kostenlos innerhalb einer angemessenen Frist ersetzt.

Geschäftskunden: Ausgeliefert wird in der Regel ab Werk. Sobald die Ware die Produktionsstätte verlässt, ist der Kunde für die Unversehrtheit der Ware verantwortlich. Die Produkte werden fachgerecht verpackt. Auf Ihren Wunsch hin wird die Ware versichert. Savondine haftet nicht für Transportschäden. Die Haftung muss gegebenenfalls zwischen dem Transportunternehmen und dem Kunden geregelt werden.

Gewährleistung

Allgemein: Die bestellte Naturkosmetik ist handgemacht, und die Produkte können in der Farbgebung und in der Marmorierung variieren. Bitte beachten Sie das Mindesthaltbarkeitsdatum und dass die Produkte kühl und trocken gelagert werden müssen. Da die Seifen beim Trocknen Wasser verlieren, kommt es zu geringfügigen Gewichtsschwankungen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

Geschäftskunden: Werden vom Kunden einzelne Inhaltsstoffe, Verpackungen, Beschriftungen oder anderes beigetragen, so übernimmt Savondine ausschliesslich die Gewährleistung für die korrekte Verarbeitung ihrerseits. Die durch den Kunden beigetragenen Rohstoffe, Produkte und Deklarationen werden durch Savondine nicht explizit überprüft oder getestet.

Widerrufsrecht

Privatkunden: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform per Brief oder E-Mail oder durch Rücksendung der Sache innerhalb dieser Frist widerrufen. Die Frist beginnt bei Eingang einer Teillieferung oder einer einmaligen Gesamtlieferung beim Empfänger. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Nutzen Sie die Kontaktdaten im Impressum. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu erstatten. Wurden die Kosmetika bereits verwendet, so haben diese keinen Wert mehr für Savondine, so dass auch keine Leistung für das verwendete Produkt erstattet werden kann. Sie können die Pflicht zum Wertersatz vermeiden, indem Sie den Artikel weder öffnen noch verwenden und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind sachgemäss zu verpacken und auf unsere Gefahr hin zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Geschäftskunden: Da die Aufträge von Geschäftskunden Kundenspezifikationen enthalten oder explizit für ihn hergestellt werden, kann kein Widerrufsrecht gewährt werden.

Anwendbares Recht

Es gilt schweizer Recht.

Salvatorische Klausel

Sollte ein Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.